Hier eine kurze Übersicht und Beschreibung der neuen und durch uns ausgebildeten Fahrerlaubnisklassen: 


Klasse


Fahrzeug


Mindesalter


Bemerkungen

A


 Krafträder mit
 -Hubraum über 50 ccm
 -bbH über 45 km/h.

 Dreirädrige Kfz mit 
 Leistung
 über 15 kW.

 Dreirädrige Kfz mit 
 symmetrisch
 angeordneten Rädern
 -Hubraum über 50 ccm  
  (bei Verbrennungs-
  motoren)  
  oder
  bbH über 45 km/h
 -Leistung über 15 kW.
 


20 bei Aufstieg von "A2" auf "A".
 
21 Jahre für Trikes.

 24 Jahre für Krafträder beim Direkterwerb.


 Bei zweijährigem Vorbesitz
 der Klasse "A2" nur 
 praktische, 
 aber keine theoretische
 Prüfung erforderlich.

 Einschluss: AM, A1, A2

 

 


A2


 Krafträder mit
 -Leistung max. 35 kW
 -Verhältnis  
 Leistung/Gewicht
 max. 0,2 kW/kg.

18


 Bei zweijährigem Vorbesitz der 
 Klasse "A1" nur praktische, aber
 keine theoretische Prüfung
 erforderlich.

 Einschluss: AM, A1

 

A1
 

 


 Krafträder mit
 -Hubraum max. 125 ccm
 -Leistung max. 11 kW
 -Verhältnis Leistung/Gewicht
  max. 0,1 kW/kg.

 Dreirädrige Kfz mit 
 symmetrisch angeordneten 
 Rädern
 -Hubraum max. 50 ccm  
  (bei Verbrennungs-
  motoren)  
  oder
  bbH über 45 km/h
 -Leistung max. 15 kW.

 


16


 Einschluss: AM

 Geschwindigkeitsbeschränkung 
 80 km/h für Fahrer under 18 
 Jahren entfällt gegenüber der
 alten Klasse A1.

 

 

AM


 Zweirädrige Kleinkrafträder 
 mit:
 -bbH max. 45 km/h
 -Hubraum max. 50 ccm bei
  Verbrennungsmotor
 -Leistung max. 4 kW bei 
  Elektromotor.

 Dreirädrige Kleinkrafträder 
 mit:
 -bbH max. 45 km/h
 -Hubraum max. 50 ccm 
  bei  
  Fremdzündungsmotoren
 -Leistung mas. 4 kW bei 
  Diesel-/Elektromotor.

 Vierrädrige Leicht-Kfz mit:
 -bbH max. 45 km/h
 -Hubraum max. 50 ccm
  bei  
  Fremdzündungsmotoren
 -Leistung mas. 4 kW bei 
  Diesel-/Elektromotor
 -Leermasse max. 350 kg.
 

 
16


 Einschluss: Keine
 
 Zusammenfassung der "alten" 
 Klassen M und S.

 

B / BF17*


 Kfz - ausgenommen Kfz 
 der Klassen AM, A1, A2 
 und A - mit:
 -zG max. 3.500 kg
 -max. 8 Personen außer
  dem Fahrer.

 Anhängerregelung:
 -Anhänger mit zG max.
  750 kg immer erlaubt
 -Anhänger mit zG über 750
  kg erlaubt, wenn zG der 
  Fahrzeugkombination 
  max. 3.500 kg.
 


18 bzw.
17 bei BF17*


 Einschluss: AM, L

 Wegfall der Bestimmung "zG 
 Anhänger max. Leermasse 
 des Zugfahrzeugs" bei der
 Anhängerregelung der alten
 Klasse BE.

 B96


 Kfz der Klasse B mit 
 Anhänger mit:
 -zG des Anhängers über 
  750 kg
 -zG der Fahrzeugkombination
  über 3.500 kg aber max. 
  4.250 kg.
 
 
18 bzw, 17 bei BF17*
(Vorbesitz Klasse B / BF17* erfoderlich)

 Wird durch Zuteilung der 
 Schlüsselzahl 96 erteilt.
 Keine Prüfung aber besondere 
 Schulung erforderlich.

BE


 Kfz der Klasse B mit
 Anhänger oder
 Sattelanhänger mit:
 -zG des Anhängers über 
  750 kg, aber mas. 3.500 kg.
 


18 bzw.
17 bei BF17*
 (Vorbesitz Klasse B / BF17* erforderlich)


 Vorbesitz: Klasse B

 Keine Theorieprüfung
 erforderlich - praktische
 Prüfung vorgeschrieben!
 

 

Mofa


 Mofas und Fahrräder mit
 Hilfsmotor ≤ 25 km/h bbH


15

 

L


 Zugmaschinen
 -für land- oder forst-
  wirtschaftliche Zwecke
 -bbH max. 40 km/h
 -mit Anhängern darf max. 25
  km/h gefahren werden.

 Selbstfahrende Arbeits-
 maschinen, selbstfahrende
 Futtermischwagen, Stapler
 und andere Flurförderzeuge 
 mit
 -bbH max. 25 km/h
 -auch mit Anhänger.
 


16

 

T

 


 Zugmaschinen
 -für land- oder forst-
  wirtschaftliche Zwecke
 -bbH max. 60 km/h
 -für Fahrer unter 18 Jahren
  gilt: bbH max. 40 km/h
 -auch mit Anhänger.

 Selbstfahrende  Arbeits-
 maschinen, selbstfahrende
 Futtermischwagen, Stapler  
 und andere Flurförderzeuge
 mit
 -bbH max. 40 km/h
 -auch mit Anhänger.
 


16


 Einschluss: L, AM

 

* BF17 = Begleitetes Fahren

Fahrschule Waltinger Tel: 08036/908003  |  Fahrschule-Waltinger@freenet.de